Kurzreise nach Würzburg

19.01.2011

 

Kurz entschlossen haben wir uns heute schon auf die Autobahn begeben, Richtung Würzburg, zu einem Überraschungsbesuch bei unseren Freunden (ADWA).

Unser Ziel: der ausgewiesene Wohnmobilstellplatz am Main

Ohh,  ...... da bekommt Bürsti ja nasse Füße! Leider steht der Stellplatz unter Wasser! Aber wir haben noch ein trockenes Plätzchen am Talavera Schlösschen gefunden für die Nacht.

Unseren Übernachtungsplatz werden wir heute abend nutzen und die Würzburgische Küche ausprobieren.

Ob fränkische oder bayrische Küche, der Obatzen darf nicht fehlen!

Nach dem "lukullischen" Abend mit Freunden und zwei (oder waren es doch mehr?) Bacchus sind wir froh, bei Vollmond unser 5 Sterne-Womo in der Nähe zu haben.

Vollmond? Vampire? Wir haben vorzüglich geschlafen!

 

20. Januar 2011

Auch der Fendt -ab und zu ein treuer Begleiter vom Bürsti- muss heute seinen Winterschlaf beenden. Auch er bekommt seine Weihnachtsdeco entfernt und den Tank gefüllt.

Morgen soll es Richtung Rengsdorf gehen.

Nachmittags ist ein kleiner Rundgang durch die Stadt Würzburg angesagt.

Alte Mainmühle, ein wunderschönes Lokal direkt an der alten Mainbrücke

Blick auf die Festung Würzburg

 

Müde Füße, kalte Hände, aber ein kuschelig warmes WOMO wartet auf uns.

Zum Abschluss des Kurzbesuches in Würzburg sind wir am Abend mit Freunden noch in das Backöfele gegangen.

Das Backöfele ist seit 30 Jahren gepflegte und gelebte Tradition, die in einzigartiger Weise die bunte kulinarische Vielfalt Frankens verkörpert.

 

21. Januar 2011

 

Heute morgen geht es weiter nach Rengsdorf mit einem Zwischenstop in Koblenz.

Im Gewerbegebiet von Koblenz finden wir bei einem schwedischen Möbelhersteller ausgeschriebene Stellplätze für Wohnmobile. Diese Stellplätze sind zwar gedacht für einen Bummel im Möbelhaus, aber da wir auch ab und zu Kunde bei IKEA sind, haben wir kein schlechtes Gewissen, diesen Platz für ca. 3 Stunden zu nutzen.

Da eine Bushaltestelle direkt in der Nähe ist, werden wir den Bus nutzen, um in die Innenstadt von Koblenz zu fahren.

Abends geht es weiter nach Rengsdorf, wo wir morgen den ganzen Tag in die Saunalandschaft Monte Mare eintauchen.

22. Januar 2011

 

Heute ist angesagt: Sauna, Massage, relaxen, lesen usw.

Wenn Sauna und Wodka nicht mehr helfen,

führt die Krankheit zum Tode

 (finnische Weisheit)

 

Den Abend lassen wir ausklingen mit einer leckeren Pizza bei unserem Lieblingsitaliener "Bella Vista" in Rengsdorf.

23. Januar 2011

 

Die Tage sind mal wieder wie im Flug vergangen. Leider müssen wir heute den Heimweg antreten!

 

Prinz Kasimir wird es freuen!