Etwas "Weihnachtsfeeling" muss schon sein

 

Freitag, 02. Dezember 2011 

 

Da wir in diesem Jahr Weihnachten in der Sonne verbringen (Thailand ruft) brauchen wir voher einen schönen "deutschen" Weihnachtmarkt. Es geht doch nicht ganz ohne "Weihnachtsfeeling". Ausgesucht haben wir uns den Weihnachtsmarkt in der schönen Stadt Würzburg. Da hier unsere Freunde leben, wohnen und arbeiten, verbinden wir das natürlich mit einem Besuch.

Am frühen Nachmittag haben wir Würzburg erreicht und stehen auf einem großen Parkplatz (Tageskarte 3 Euro) direkt am Main. Wir sind nicht die Einzigsten hier. Übernachten kann man hier sehr gut (keine Ver- und Entsorgung).

Der Ausblick aus unserem "Wohnzimmerfenster auf die Stadt Würzburg.

Endlich es ist 17 Uhr, wir stürzen uns in den Weihnachtstrubel! Wir müssen ja dieses Wochenende "Gas" geben, denn in ca. einer Woche sitzen wir ja bei 30 Grad am Strand von Ko Samui!

Zur Weihnachtsstimmung gehört natürlich auch ein Pott Glühwein.

Diese lustigen Gesellen hätte ich gerne alle mit nach Hause genommen. Vielleicht schafft es ja einer mit an den Strand von Ko Samui ;-)

(Manfred muss ja nicht alles mitbekommen!)

Zum Abschluß des heutigen Weihnachtsmarkttages probieren wir noch den "Meefränggischen Bauernseufzer",

 

schmeckt "legger"

Samstag, 03. Dezember 2011

Nach einer ruhigen Nacht kam die Frage von unseren Freunden: "Und? Wieder Weihnachtsmarkt?"  Antwort: Logo!  Der Weg entlang am Main zum Weihnachtsmarkt ist gesäumt von herrlichen Plantanen.

Auch heute schmeckt der Glühwein wieder, die Weihnachtsmusik ist Musik in unseren Ohren, die Bratwurst schmeckt ...... aber jetzt reicht es, wir können in Thailand am Strand Weihnachten feiern!

Sonntag, 04. Dezember 2011

Wie gesagt, der Weihnachtstrubel hat uns jetzt gereicht, heute gehen wir in die Sauna (bei dem Regen das Beste, was man machen kann)! Wir werden am Morgen mit dem Auto vom Pflegedienst "Breitenbach & Hegel" abgeholt. Leider hat die Chefin heute Dienst, aber mit ihrer besseren Hälfte verbringen wir einen tollen Tag in der Sauna in Estenfeld. So ist das, wenn man selbstständig (selbst und ständig) ist und die Patienten warten.

Zurück am Wohnmobil sind wir ziemlich geschafft von den Aufgüssen, es gab sogar einen speziellen Weihnachtsaufguß mit Weihnachtsplätzchen und Schokoladen-Nikoläuse. An dieser Stelle einen lieben Saunagruß an die "Phoenixe"!

Montag, 05. Dezember 2011

Nach all dem Weihnachtstrubel geht es heute wieder Richtung Heimat. Was spricht dagegen, im Expocamp einen Kaffee zu trinken und sich über die neuen Bürstner & Co zu informieren.

Bei diesem Wohnmobil könnten wir vielleicht noch schwach werden, aber ich glaube, unser Bürsti bleibt noch die nächsten Jahre bei uns.

In direkter Nachbarschaft liegt das Outlet-Center "Wertheim Village". Eigentlich macht es immer Spass hier zu shoppen, aber dieses Jahr ist es irgendwie anders. Vielleicht liegt es daran, dass wir in einer Woche wieder unsere Sommersachen für Thailand einpacken.

Für Walter   -  Nein, wir haben keinen Concorde bestellt!  ;.)